Kennt ihr den Satz `’das kannst du nicht‘

Hier erzahle ich was man als Sehbehinderte immer zu Hören bekommt wenn man was machen möchte
alleine

Ja, ich kenne diesen Satz genau. Schon als kleines Kind sagte man  mir: “Das geht nicht,  das kannst du nicht.”  Nur weil ich eine Sehbehinderung  habe. Du darfst nicht alleine Fahrrad fahren.  Du kannst nicht alleine dorthin gehen. Du  siehst das eh nicht. So viele Sachen, die ich  als Kind hörte. Klar, gibt es auch Eltern, die das behinderte Kind überbehüten.

 

Auch im Jugendalter oder Erwachsenenalter, bekommt man immer wieder gesagt: “Nein, das geht nicht, du kannst  nicht.”  Ich bin mir sicher, viele kennen das. Wenn die Eltern oder der Vormund oder diejenigen, die Zuständig sind, immer wieder sagen: Nein das kannst du nicht alleine.

 

Ja, ich kann die Ängste der Eltern und anderen verstehen. Wenn man die Kinder, Jugendlichen oder Erwachsenen nicht selbständig Sachen machen lässt, werden die nie selbständig. Es ist immer gut, wenn man selbst lernen kann, wenn wir unsere Erfahrungen machen können. So lernen wir, auf eigenen Beinen zu stehen,  sein Leben selbst in die Hand zu nehmen.  Ich verstehe ja, dass man sich immer Sorgen macht.  Aber irgendwann seid ihr nicht mehr da. Dann müssen wir auch selbst leben und so weiter.

 

Zum Beispiel alleine  in Urlaub fahren. Wieso können wir das nicht? Dort vor Ort gibt es immer wieder Hilfe. Klar brauchen wir Hilfe im Hotelzimmer, beim Frühstücksbüffet, oder auch beim Billet lösen.  An jeden Flughafen gibt es mittlerweile Flughafenhilfe. Klar, Reisen ist schon schöner, wenn man jemanden hat und nicht alleine unterwegs ist.

 

Oder auch in der Arbeitswelt werden wir immer wieder vernachlässigt. Alle Behinderten gehören am besten in Werkstätten. Auch wenn wir uns dort nicht wohl fühlen. Es gibt immer noch Ausgrenzungen. Klar, kann jemand mit einer Behinderung nicht dasselbe leisten, wie ein Nichtbehinderter.

Nimm dein Leben in die eigene Hand

 

Wenn wir versuchen, immer wieder selbst das Leben in die Hand zu nehmen, können wir auch das erreichen, was uns Spass macht. Wenn wir versuchen, dem Herzen zu folgen und alles zu hinterfragen,  werden wir auch das Schaffen was für uns gut ist. Es ist nicht einfach, um einem herum werden sie nicht begeistert sein. Sie werden weiterhin versuchen einen dort zu halten, wo wir sind. Sie wollen uns unter Kontrolle haben.

 

Wenn du bereit bist dein Leben in die eigene Hand zu nehmen, kannst du vieles erreichen. Ich sage nicht, dass es einfach sein wird. Es wird ein langer Prozess werden, nicht gleich nach einem Monat aufgeben. Denn so schnell geht das nicht. Willst du dein Leben in die eigene Hand nehmen? Dann überlege nicht lange und fange damit noch heute an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hinweis zum Datenschutz: Ich stimme zu, dass meine E-Mail-Adresse und mein Name gespeichert werden, damit ich einen Kommentar zu diesem Blogartikel abgeben kann. Meine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Meine IP-Adresse wird nicht gespeichert. Die Daten werden über eine verschlüsselte Verbindung übertragen und sind sicher. Ich stimme dieser Regelung und den → Datenschutzbedingungen zu.

Nach oben